NÜTZLICH & SCHÖN - BERTHABOX
 ...DACHBEGRÜNUNG NATÜRLICH
Gute Dinge von RIECO
SYSTEM RIECO BILDBEISPIELE
SYSTEMTEILE DACHBEGRÜNUNG
BEZUGSQELLEN / ANGEBOT
KONTAKT
PRESSE
IMPRESSUM/LINKS
Datenschutzerklärung
Damit´s was wird:

   GRÜNE DÄCHER
NÜTZLICH & SCHÖN
                               
     GUTE DINGE
  SIND VON RIECO

Eine Oase in luftiger Höhe ist unter Verwendung technischer Hilfsmittel (Systemteile) möglich. Das Vorher und Nachher Erlebnis ist immer überwältigend. Vieles ist mit unserem System in der Dachbegrünung möglich. Hier geht es zu unserem Angebot  ...






Dachbegrünung oder Dachterrasse,
immer eine Oase!

Ihr Beitrag zur Abmilderung der Folgen des Klimawandels.

Die positiven Auswirkungen auf Ihre Umwelt, erhalten Sie
mit der Dachbegrünung System RIECO. Darin sind
Wasserspeicherung und Abflusssicherung optimiert.







Vieles ist mit unserem System in der Begrünung
möglich. Hier ein Beispiel für die
RIECOntainer-Begrünung

Schnellinformation / Download:
Kontrollschächte Flyer

RIECOntroll_ Flyer_2015_10.pdf
Grüne Dächer Auszug Kontrollschächte

Grüne Dächer AZ Kontrollschächte.pdf
Grüne Dächer Auszug Dränelement Wasserwabe

Grüne Dächer_2015_10G_AZ_WW50.pdf

Häufig gestellte Fragen zur Dachbegrünung:

Was kostet eine gute Dachbegrünung?

  • Gute Dachbegrünungen sind nicht teurer als schlechte. Nur dauerhafter oder anders gesagt, sie kostet weniger als eine schlechte Dachbegrünung, die Sie nach ein paar Jahren wieder abräumen können oder ersetzen müssen.

Was bringt eine Wasserspeicherung in der Dachbegrünung?

  • In einer unwirtlichen Umgebung gibt es eine Oase nur in Verbindung mit Wasser. Die Wasserspeicherung in der Dachbegrünung bestimmt das Maß der positiven Auswirkungen. Wichtig, insbesondere für dünnschichtige Dachbegrünungen, also für Extensivbegrünungen, denn nur das verfügbare Wasservolumen wirkt energiespeichernd und damit temperaturausgleichend. Mehr ist hier besser!



Dachbegrünung System RIECO mit Darstellung der Wasserspeicher-Dränelemente

Warum ist eine Abflusssicherung in der Dachbegrünung so wichtig?

  • Wasser, das sich auf der Dachfläche staut, läuft erst ab wenn sich ein Wasserspiegelgefälle gebildet hat. Das führt in der Regel zu einem Rückstau mit der Folge einer Vernässung des Substrates. Nicht alle Pflanzen vertragen das. Schlimmer ist die daraus entstehende Zusatzbelastung, die zu einer Gewichtsüberschreitung und damit zu Schäden an der Dachkonstruktion führen kann.

Welche Erfahrung hat die RIECO in der Dachbegrünung?

  • Als Entwickler, Produzent und Lieferant für die Dachbegrünung  System RIECO sind wir seit 30 Jahren aktiv. Mehre Patente wurden beantragt und zwei wurden bisher erteilt. Also wertvolle Erfahrung für die Dachbegrünung inklusive.

Gibt es für die Dachbegrünung auch einfache Lösungen?

  • Ja! Mit dem RIECOntainer. Der RIECOntainer enthält das komplette Begrünungssystem. Zum Schutz der Dachhaut ist nur noch eine Isolierschutzmatte und/oder eine Druckverteilungsplatte erforderlich.



RIECOntainer 150; Aufstellen, Bepflanzen, fertig ist die Dachbegrünung

  • Nicht nur ideal für Garage, Carport oder Terrasse sondern auch für die Dachbegrünung in der Großfläche! Mit den RIECOntainern haben Sie auch die Möglichkeit, preiswert eine  Intensivinsel in der Extensivbegrünung zu verwirklichen. Die Intensivinsel wertet jede Dachbegrünung, nicht nur optisch auf. Wenn Sie ein kostenloses Angebot oder weitere Informationen zur Dachbegrünung mit dem RIECOntainer wünschen, dann klicken Sie bitte gleich hier. ...



RIECOntainer 150 als Intensivinsel in einer Extensivbegrünung

Wenn wir Sie überzeugt haben und Sie ein kostenloses Angebot oder weitere Informationen zur Dachbegrünung wünschen. Dann klicken Sie bitte gleich hier. ...

Was Sie bei Planung und Ausführung der Dachbegrünung beachten sollten: 

  • Kontrollzonen: Bei Dachbegrünungen sind in den Dachrandbereichen sowie um Dacheinbauten, Dacheinläufe etc. Grobkiesschüttungen oder ein Plattenbelag in entsprechender Breite vorzusehen, 30 - 50 cm je nach Anforderung. Die Anforderungen aus Brandschutz und/oder den erhöhten Windsoglasten im Randbereich sind ebenfalls zu berücksichtigen.
  • Anschlusshöhen: Die erforderlichen Anschlusshöhen für Dachan- und Abschlüsse sind in Anlehnung an die Flachdachrichtlinien ab OK. Substrat oder Randstreifen der Dachbegrünung nachzuweisen. Bei fehlenden Anschlusshöhen, insbesondere vor Türaustritten und an aufgehenden Fassaden sind mit der RIECO-Fassadenrinne Sonderlösungen möglich.
  • Brandschutz: Die Dachbegrünung System RIECO kann mit ihren Systemteilen den allgemein gültigen Vorschriften des Brandschutzes entsprechend ausgebildet werden. Die nachfolgenden Empfehlungen, auch zur harten Bedachung, haben sich aus der Praxis ergeben und können daher die für den Einzelfall geltenden Auflagen der örtlichen Feuerwehr und der Landesbaubehörden nicht ersetzen.
    Im Runderlass des Landes Nordrhein-Westfalen, veröffentlicht in den Mitteilungen des Instituts für Bautechnik IfB 6/1989 vom 1. Dezember 1989 ist das Brandverhalten begrünter Dächer mit dem Auszug aus dem Ministerialblatt  für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 54 vom 15. September 1989 Seite 1159 beschrieben worden.

    Die verbindliche Definition der harten Bedachung erfolgt im RdErl. d. Ministers für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr vom 2.8.1989 - VB4 - 230.336 sowie in der DIN 4102-7 Spalte 10.

Harte Bedachung (Auszug aus dem o.g. Ministerialblatt):

Zur Erlangung der harten Bedachung ist;

  • eine mindest Substratstärke von 3 cm erforderlich.
  • Das verwendete Substrat darf nicht mehr als 20 % organische Bestandteile  enthalten,
  • bei großflächigen Dachbegrünungen sind nach höchstens 40 m Brandabschnitte durch 30 cm hohe Aufkantungen aus nicht brennbaren Baustoffen oder ein  1 Meter breite Grobkies- oder massive Plattenstreifen zu bilden.
  • Vor Öffnungen in der Dachfläche (Dachfenster, Lichtkuppeln) und vor Wänden mit Öffnungen sind mindestens 50 cm breite massive Platten- oder Grobkiesstreifen anzuordnen, es sei denn, daß die Brüstung der Wandöffnung mehr als 0,8 m über Oberkante Substrat hoch ist.
  • Bei aneinandergereihten, giebelständigen Gebäuden ist im Bereich der Traufe ein in der Horizontalen gemessener mindestens 1 Meter breiter Streifen nachhaltig ungebrünt zu belassen und mit einer Dachhaut aus nichtbrennbaren Baustoffen zu versehen.

So erreichen Sie uns:  kontakt(at)rieco-begruenung.de

oder rufen Sie uns an:

  • Büro Mitte: +49(0)6171-8878792,
  • Büro West: +49(0)2052-961233
  • PC-Fax:      +49(0)3 22 22 47 94 06 
  • oder direkt: ...

© 2016 RIECO GmbH¦ www.rieco-begruenung.com  www.rieco-begruenung.de